Das trockene Auge

...nicht immer nur eine lästige Gesundheitsstörung, sondern manchmal Zeichen einer schweren Erkrankung.

Symptome

Trockenheitsgefühl der Augen (unangenehm bis quälend), Fremdkörpergefühl, Brennen, Müdigkeit der Augen

Die Parhologie

  • Herabgesetzte Produktion von Tränenflüssigkeit
  • pathologische Zusammensetzung der Tränenflüssigkeit

Die Ursachen

  1. Allgemeinerkrankungen (rheumatischer Formenkreis, Störungen der endokrinen Drüsen - Schilddrüse, Diabetes, Störungen im Immunsystem etc.)
  2. Infektionserkrankungen
  3. Mangelsymptomatik (z.B. Vitamin A)
  4. toxische Schäden (z.B. Alkohol)
  5. mechanische Behinderung des Lidschlusses
  6. Medikamentennebenwirkung (Betablocker, Psychopharmaka, Zytostatika, die "Pille" ...)
  7. Arbeitsbedingungen (intensive Computerarbeit, Aufenthalt in klimatisierten Räumen ohne genügende Luftfeuchtigkeit, Chemiearbeiter ...)
  8. Umwelteinflüsse (Erhöhung des Ozongehaltes in der Luft ...)
  9. Schwangerschaft
  10. gelegentlich unentdeckte Fehlsichtigkeit ("Sehtest" allein genügt nicht)

Die Diagnose

Mit Hilfe einfacher Tests prüft der Augenarzt Menge und Zusammensetzung der Tränenflüssigkeit, sowie mikroskopische Veränderungen im vorderen Augenabschnitt

Die Terapie

  1. WICHTIG: Allgemeinerkrankungen müssen diagnostiziert oder ausgeschlossen werden (gegebenenfalls werden diese behandelt)
  2. Änderung der Arbeits- und Umweltbedingungen
  3. Gabe von Tränenersatzmitteln (streng augenärztliche Indikation)

Film

Credit: vielgesundheit.at