Preise der ÖOG

Dr. Adele Rabensteiner Preis

Erinnerung an Dr. Adele Rabensteiner

Augenärztin zu sein war für sie nicht nur Beruf, sondern Berufung.

Frau Dr. Adele Rabensteiner wurde am 28.10.1909 in Graz geboren und studierte an der Karl-Franzens-Universität in Graz. Ihre Ausbildung absolvierte die resolute, warmherzige Spenderin des gleichnamigen Preises an der Grazer Augenklinik unter Prof. Böck. Anfang der 50iger Jahre bis 1973 leitete sie mit viel Erfolg eine Ordination in Graz.

 

Da sie unverheiratet und kinderlos blieb, vermachte sie ihr Vermögen nach ihrem Tod im Jahre 1988 der Österreichischen Ophthalmologischen Gesellschaft, mit dem Zweck, die Ausbildung junger Kolleginnen und Kollegen zu fördern. Wir werden Frau Dr. Adele Rabensteiner stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Weitere Informationen

Wir machen darauf aufmerksam, dass in Veröffentlichungen von geförderten Fondsprojekten (z.B. Publikationen in Fachjournalen) ein Hinweis auf eine Förderung durch den Adele Rabensteiner Preis erforderlich ist.

Mit Ihrer Einreichung stimmen Sie zu, dass ihre Daten digital sowie physisch verarbeitet werden dürfen.