Login

Berufsbild der AugenärztInnen

Der Augenarzt / die Augenärztin

Die offizielle Berufsbezeichnung lautet "Facharzt / -ärztin für Augenheilkunde und Optometrie".

Die Ausbildung

  • Nach der Matura (mit Latein) 6 - 7 Jahre vollständiges Medizinstudium
  • 6 Jahre Facharztausbildung an einer Augenklinik oder Fachabteilung (dabei sind auch 12 Monate Innere Medizin, Chirurgie etc.)

...also 12 - 13 Jahre medizinische Ausbildung.

Die Tätigkeiten des niedergelassenen Augenarztes / der niedergelassenen Augenärztin in der Praxis

Augenheilkunde

Diagnose und Therapie sämtlicher Erkrankungen und Verletzungen des Auges und des Augenbereiches:

  • Entzündungen, Hornhautfremdkörper, Lidtumoren etc.
  • Erkrankungen des Tränenapparates ("trockenes Auge", Tränenträufeln)
  • Trübungen der optischen Anteile (Hornhaut, Linse, Glaskörper)
  • Netzhautprobleme (Entzündung, Defekte, Blutungen, Ablösung, Verkalkung)
  • Erkrankungen des Sehnervs (Entzündungen, Verletzungen, Durchblutungsstörungen)
  • Störungen der Augenmuskel (Schielen)
  • Erkrankungen in der Augenhöhle (Blutungen, Tumoren)
  • Erhöhter Augeninnendruck (sog. Glaukom oder "grüner Star")

Optometrie

Ist die Lehre der physikalischen Vermessung des Auges. Dies umfasst auch das Messen der Brechkraft und das Erkennen von Brechkraftfehlern. Der Augenarzt / -ärztin kann dies objektiv und subjektiv (d.h. ohne oder mit Angaben des Patienten) durchführen.

Brillenbestimmung und Brillenverordnung
Bestimmung der Akkommodationskraft (bei beginnender Alterssichtigkeit), Schieldiagnostik und -therapie

Kontaktlinsenversorgung
Anpassung, Verkauf, Einschulung

Allgemeinmedizin und Gesundheitsvorsorge

  • Mutter-Kind-Pass Untersuchungen
  • Vorsorgemedizin im Rahmen einer allgemeinen Augenuntersuchung (Augenhintergrund, Augeninnendruck, ...) zur Früherkennung von Gefäßleiden, Bluthochdruck, Zuckerkrankheit, Glaukom, ... )
  • Erhebung eines Augenbefundes auf kollegiale Anfrage z.B. bei bekannter Zuckerkrankheit, Bluthochdruck, bei Verdacht auf neurolog. Erkrankung
  • Kopfschmerzdiagnostik
  • Arbeitsplatzberatung (z.B. Bildschirmarbeit)
  • Führerscheinuntersuchungen

Operative Tätigkeiten und Nachbehandlung

Der Umfang dieser Tätigkeiten kann nur im persönlichen Gespräch erklärt werden.

 

Der Augenarzt/ -Ärztin ist der Spezialist für gutes Sehen und Gesundheit - nehmen Sie seine / ihre Leistungen in Anspruch!